Tonbilder

Frühe Tonbilder

 Deutschland 50min

 

LOHENGRIN. Wenn ich im Kampf für dich siege
(Deutsche Bioscop – DE c.1908)

music + libretto: Richard Wagner; vocals: Emmy Destinn, Ernst Kraus; conductor: Bruno Seidler-Winkler; 3'59"
Duett aus dem ersten Akt der Wagner Oper Lohengrin: “Wenn im Kampf für dich siege”.

 

RIGOLETTO. O wie so trügerisch
(Deutsche Bioscop – DE 1909)

music: Giuseppe Verdi; libretto: Francesco Maria Piave; cast + vocal: Werner Alberti; 2'40".
Arie aus dem dritten Akt der Verdi Oper Rigoletto: “La donna è mobile”

 

DIE LUSTIGEN WEIBER. Buffo-Duett
(Deutsche Bioscop – DE 1908)

music: Otto Nicolai; libretto: Salomon Hermann  Mosenthal; vocals: Paul Knüpfer, Hermann Bachmann; conductor: Bruno Seidler-Winkler; 3'44".
Duett aus dem zweiten Akt der Nicolai Oper Die Lustigen Weiber von Windsor: “In einem Waschkorb”; auch bekannt als “Wie freu ich mich”.

 

MARTHA. Mag der Himmel dir vergeben
(Deutsche Bioscop – DE 1908)

music:Friedrich von Flotow; libretto: “W. Friedrich” [Friedrich Wilhelm Riese]; vocals: Grete Forst, Hermine Kittel, Arthur Preuss, Wilhelm Hesch, Chor der k. k. Hofoper Wien [Chorus of the Vienna Court Opera]; 3'19".
Arie aus dem dritten Akt der Flotow Oper Martha (Martha oder der Markt zu Richmond): “Mag der Himmel dir vergeben”

 

LUCIA VON LAMMERMOOR. Sextett
(Deutsche Bioscop – DE 1908)

music: Gaetano Donizetti; libretto: Salvatore Cammarano; vocals: Erik Schmedes, Friedrich Weidemann, Arthur Preuss, Richard Mayr, Elise Elizza, Luise Lukschic, Chor der Hofoper Wien [Chorus of the Vienna Court Opera]; 3'27".
Sextett aus dem zweiten Akt der Donizetti Oper Lucia di Lammermoor: “Wer vermag’s den Zorn zu hemmen”.

 

DER TROUBADOUR. Terzett. Nr. 71
(Deutsche Bioscop – DE 1909)

music: Giuseppe Verdi; libretto: Salvatore Cammarano; vocals: Friedrich Weidemann, Erik Schmedes, Elise Elizza; 3'00".
Terzett aus dem ersten Akt der Verdi Oper Il trovatore: “O mein Geliebter”.

 

FAUST. Soldatenchor. Nr. 79
(Deutsche Bioscop – DE 1909)

music: Charles Gounod; libretto: Jules Barbier, Michel Carré; vocal: Chor der Kgl. Hofoper Berlin [Chorus of the Berlin Court Opera]; conductor: Bruno Seidler-Winkler; 4'21".
„Soldatenchor“ aus dem vierten Akt der Gounod Oper Faust: “Legt die Waffen nieder”.

 

FLOTTENMARSCH
(Deutsche Mutoskop und Biograph – DE 1908)

music: Otto Schwiecker; cast: Kapelle 2. Garde-Regiment zu Fuss, conductor Max Graf (?); musicians: Kapelle 2. Garde-Regiment zu Fuss, conductor: Max Graf; 2'43.

 

DIE REGIMENTSTOCHTER. Weiss nicht die Welt
(Deutsche Mutoskop und Biograph – DE 1909)

music: Gaetano Donizetti; libretto: Jean-François-Alfred Bayard, Jules-Henri Vernoy de Saint-Georges; vocals: Erika Wedekind, Chor der Kgl. Hofoper Dresden [Chorus of the Dresden Court Opera]; conductor: Bruno Seidler-Winkler; 3'30".
Arie aus dem ersten Akt der Donizetti Oper La fille du régiment: “Weiss nicht die Welt”; auch bekannt als “Regimentslied der Marie”.

 

DIE LUSTIGE WITWE. Die Grisetten
(? – DE?, 190?)

music: Franz Lehár; libretto: Victor Léon, Leo Stein; 3'10".
Grisettenlied (“Grisettes Song”; auch bekannt als “Ja, wir sind es, die Grisetten” oder “Das Trippel-Trappel Lied”) aus dem dritten Akt der Lehár Operette Die lustige Witwe.

 

UNTERM PARAPLUI (Nr. 78)
(Duskes – DE, c. 1908)

3'12"
Duett, “Unterm Paraplui”

 

DER BUMMEL-COMPAGNON. Duett aus DAS MUSS MAN SEH’N! Nr. 26
(Deutsche Bioscop – DE 1908)

music: Victor Hollaender; parole/lyr: Julius Freund; vocals: Walter Steiner; 3'25".
Duett, “Der Bummel-Compagnon”, aus dem Jahr 1907 der Metropol-Theater Revue „Das muss man seh’n!“

 

ABENDS NACH NEUNE. Duett aus DURCHLAUCHT RADIESCHEN. Nr. 11
(Deutsche Bioscop – DE 1907)

music: Victor Hollaender; parole/lyr: Julius Freund; cast: Anna Müller-Lincke, Leonhard Haskel; vocals: Alfred Müller [Henry Bender], Fräulein Schulz; 3'09".
Duett, “Abends nach Neune”, nach der Metropol-Theater Ausstattungsposse Durchlaucht Radieschen aus dem Jahr 1903.

 

ROLAND UND VIKTORIA. Duett aus NEUSTES! ALLERNEUSTES! Nr. 10
(Deutsche Bioscop – DE 1907)

mus: Victor Hollaender; parole/lyr: Julius Freund; cast: Anna Müller-Lincke, Leonhard Haskel; vocals: Alfred Müller [Henry Bender], Fräulein Schulz; 3'19".
Duett, “Roland und Victoria”, nach der Metropol-Theater Revue „Neustes! Allerneustes!” aus dem Jahr 1904 Dieses Stück bringt die wachsende Zuneigung der beiden Protagonisten vor zwei bekannten Denkmalern von Berlin zum Ausdruck. Es wird in Berliner Dialekt gesungen, vor einem windgepeitschten Hintergrund, der identisch ist zu dem, der in Abends nach Neune verwendet wurde.